Familien Rallye am 22. Oktober 2021

Viele Familien konnten lustige Rätsel lösen und bei Würstchen und Waffeln to go den Sonntag ausklingen lassen

 

 

 

 

Ausflug zu den Bienen im Juli 2021

 

 

Zusammen mit der Klasse 4a der Grundschule Kieselbronn, Ihrer Lehrerin Frau Schmitt und der Streuobstpädagogin Frau Victor galt es zunächst den Imker zu finden, der nahe der Schule seine Bienenstöcke stehen hat. Dank eines netten Kieselbronners konnten wir Herr Landschulz ausfindig machen, der sich dann spontan bereiterklärt hat den Kindern seine Bienen zu zeigen. Die Exkursion zu den Bienenstöcken fand großen Anklang bei allen. Es war aufregend zu sehen, wie der Spezialist mit den wertvollen Tieren umging. Er wusste super Bescheid und beantwortete alle Fragen der Kinder. Herzlichen Dank an Herr Michael Landschulz und seine Bienen.

Zurück im Klassenzimmer erklärte Frau Victor unter anderem die Bienenstöcke in denen die Honigwaben angelegt werden. Dort wird der Nektar gespeichert. Ist die Wabe vollständig gefüllt mit Honig wird sie von den Arbeiterinnen verschlossen. Es wurde erklärt, dass die männlichen Bienen Drohnen genannt werden und nur dazu da sind sich mit einer Königin zu paaren. Zum Schluss durften Frau Schmitt und die Kinder noch einen Schutzanzug anziehen.

——————————————————————————————————————————–

Kooperation Schule und Verein

7-8 Module sind über das ganze Jahr hinweg geplant

Frau Liebe, Lehrerin an der Grundschule Kieselbronn, hatte eine Anfrage beim OGV Kieselbronn gestellt. Die Klasse 4 b brauchte ein Grundstück mit Obstbäumen für Ihr Projekt. Unser OGV Mitglied Annegret Hofsäß erklärte sich bereit Ihr Grundstück zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam ging es am 16. Oktober mit der Streuobstpädagogin Frau Döpke auf die Wiese. Die Kinder haben geschüttelt und zusammengelesen. 4 große Säcke Äpfel wurden geerntet und abtransportiert.  Für ein kleines Vesper hatte der OGV gesorgt. Ziel war nun das Saftmobil beim OGV. Die mobile Saftpresse ist ein 5m langer Anhänger, auf dem alles draufsteht, was man zum Saftpressen und Haltbarmachen vor Ort braucht, also eine Waschanlage, eine Rätzmühle zum Zerkleinern, eine Bandpresse, ein Pasteurisator und eine BagInBox-Abfüllanlage. Es gab mächtig viel Apfelsaft für die Kinder.

Mal sehen, wie es weitergeht mit dem Projekt…

1.Waldrallye des Kieselbronner Obst- und Gartenbauvereins kommt bei Teilnehmern gut an  (Bericht  und  Fotos:  N. Roller)  Oktober 2020

ROL_Waldrallye_Kieselbronn

Wodurch zeichnen sich Herbstäpfel aus? Was frisst ein Igel? Handelt es sich bei „Braeburn“ um eine Apfel- oder eine Birnensorte? Fragen über Fragen. Der Kieselbronner Obst- und Gartenbauverein hat sie auf Schilder geschrieben und in regelmäßigen Abständen an Bäumen befestigt. Bei seiner Waldrallye können die Teilnehmer am Sonntag ihr Wissen testen: Auf einer rund einen Kilometer langen Strecke durch den Bühlwald gilt es, neun Fragen zu beantworten. Philipp (11) und Joshua (12) kommen nach einer dreiviertel Stunde zurück. Schwer fanden sie die Aufgaben nicht. Nur zwei Fragen seien ein bisschen knifflig gewesen, sagt Philipp. Bei Petra Beck und Claudia Prokosch dürfen sie sich eine kleine Belohnung aussuchen: einen Bleistift und Süßigkeiten. Die beiden haben vor dem Vereinsheim einen Tisch aufgebaut, begrüßen die Teilnehmer, erklären ihnen den Ablauf und verteilen nach absolvierter Rallye kleine Geschenke an die Kinder. Beck ist die Vorsitzende, Prokosch die Schriftführerin des Vereins.

ROL_Waldrallye_Kieselbronn

Um kurz nach 15 Uhr berichten sie von mehr als 150 Teilnehmern. Etwa zwei Drittel von ihnen kommen aus Kieselbronn, der Rest aus anderen Gemeinden. „Wir sind überwältigt“, sagt Beck: „Die Kinder haben Riesenspaß, machen toll mit und sind ganz happy.“ Es ist das erste Mal, dass der Kieselbronner OGV die Waldrallye auf die Beine stellt. „Alle unsere Feste sind ausgefallen“, erzählt Beck: „Da wollten wir etwas für die ganze Familie im Freien anbieten, solange das vom Wetter her noch geht.“ Kinder liegen dem Verein besonders am Herzen. Deswegen hat er auch eine eigene Jugendgruppe: Die wilden Bienen. Weil auch sie sich in den zurückliegenden Monaten nicht treffen konnten, hat Beck kleine Texte und Rätsel im Amtsblatt veröffentlicht und allen Kindern ein kleines Präsent an die Haustüre gehängt, die die Rätsel gelöst hatten.

Bei der Waldrallye sieht sie einige der „wilden Bienen“ zum ersten Mal seit langer Zeit wieder persönlich. Auch sonst ist sie von der Resonanz begeistert. „Wir hätten nicht damit gerechnet, dass heute so viel los ist.“ Ständig kommen neue Teilnehmer am Vereinsheim an. Auch Mandy und Harald Arzt wollen die Waldrallye zusammen mit ihrem Sohn Lukas absolvieren, der einmal pro Monat zu den „wilden Bienen“ geht. Durch einen Aushang in der Schule haben sie davon erfahren. „Da haben wir gedacht: Da machen wir heute mit. Das Wetter passt ja.“ – Nico Roller

——————————————————————————————————————————-

SAUERKRAUT SELBST HERSTELLEN ZU HAUSE – am 24. Oktober 2020 – 

Foto- Roller

Die Pandemie hatte uns gezwungen andere Wege zu gehen und so hatten wir uns für eine andere Art von Service entschieden. Man konnte im Oktober 2020 Spitzkraut bestellen und abholen, für die eigene Verarbeitung zu Hause. Es gab Bestellungen ab 4 bis 20 kg. Das Kraut kam, wie immer aus Perouse und wurde dort frisch geschnitten und je nach bestellter Menge abgepackt für die zeitnahe Verarbeitung zu Hause.


Haben Sie Spaß an Gartenarbeit?

Sie sind herzlich willkommen mit uns zusammen unseren schönen Lehrgarten in Schuss zu halten. Arbeit an der frischen Luft und in Gesellschaft mit Gleichgesinnten tut gut (derzeit natürlich auf Abstand). Es gibt immer etwas zu tun im Lehrgarten.  Wir sind jeden Mittwoch ab 9.30 Uhr dort. Schreiben Sie uns über unsere Homepage, oder rufen Sie an, damit wir Sie begrüßen können (Petra Beck, Tel. 07231-564653 ) Einfach mal ausprobieren.

Wir freuen uns auf Sie


 

Wir haben  die Tradition des Krauteinschneidens und – einstampfens  wie zu Großmutters Zeiten wiederbelebt.
Der freie Redakteur der PZ Nico Roller hat im Oktober 2019 auf der Seite „Heimatstark“ über uns berichtet.


Kinderferienprogramm Kieselbronn 2019

Der OGV Kieselbronn hat anlässlich des diesjährigen Kinderferienprogramms eingeladen, einen Nachmittag auf einem Bauernhof zu verbringen. Mit 12 Kindern ging es auf den Spatzenhof nach Ölbronn. Von der Bäuerin Frau Petra Keller wurden wir sehr herzlich empfangen. Zunächst besichtigten wir den großen Kuhstall. Dort ging es richtig zur Sache, denn die Kühe mussten gefüttert werden. Alle Kinder packten mit an. Nach der Arbeit wurden die wenige Monate alten Kälbchen besucht. Die waren niedlich.  Mit Ihren großen Augen staunten die Tiere über den Besuch der netten Kinder.  Danach haben wir die Melkanlage angesehen. Der große Edelstahltank war randvoll mit Milch. Die Bäuerin hat uns auch den Milchautomaten gezeigt. Hier kann sich jeder, gegen ein entsprechendes Entgelt, frische Mich holen. Das melken mit der Hand muss man natürlich auch erst einmal lernen. An einer „Übungskuh“ konnten die Kinder üben.

Im schönen Ambiente des Bauernhauses erfuhren wir alles über das Getreide. Wir haben Hafer zu Flocken gequetscht, um damit ein tolles Müsli mit Obst, Schokostreusel und natürlich mit frischer Milch zuzubereiten. Die Kinder konnten gar nicht genug vom selbst hergestellten Müsli bekommen.

Jetzt war das Go-Cart fahren an der Reihe. Eine Runde nach der anderen wurde gedreht. Eine aufgebaute Rampe machte den Spaß komplett. Ja und wenn das alles noch nicht schon genug wäre, konnten sich alle auch noch auf einer Stroh – Hüpfburg austoben.


Arbeitseinsatz auf unserem Vereinsgelände und Lehrgarten 2019!

Die Sauberhaltung, Instandsetzung und Pflege rund um unser Vereinsheim und Lehrgarten, erfordert einen laufenden Einsatz unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, besonders auch unserer Mittwochsgruppe und Fachwart Helmut Ruß. Für diese Arbeiten sind wir sehr dankbar, denn nur so ist es möglich, das wertvolle Gut „Vereinsanlage“ als kleines Schmuckstück zu erhalten. Jetzt aber war ein zusätzlicher Einsatz notwendig, denn die Steine der Nordterrasse unseres Vereinsheims mussten neu verlegt werden. Eine Arbeit für kräftige und praktische Helfer, die jetzt auch durch unsere neuen, jungen Verwaltungsmitglieder verstärkt wurden. So konnte auch hier wieder Ordnung geschaffen werden und die Terrasse kann besonders jetzt in der kommenden warmen Jahreszeit zusätzlich genutzt werden. Wir sind dankbar für diesen Einsatz. Ein kleiner Imbiss war der kulinarische Abschluss dieses Einsatzes.


Kappenabend 2019

Auch dieses Jahr hatten wir wieder einen sehr lustigen Kappenabend. Bei lustiger Musik und Gesang gab es wieder viel zu lachen. Schon Tradition ist unser Essen an diesem Abend. Es gab Pellkartoffeln und Matjes.

 


Helferfest 2019

Unser Vorsitzender freute sich auch dieses Jahr über die zahlreichen Helfer. Er bedankte sich dafür, dass die Helfer dafür gesorgt hatten, dass der Betrieb beim OGV lief.

 


Stammtisch

Unser Stammtisch ist sehr beliebt. Er findet immer am 2. Mittwoch im Monat statt. Beginn: 19.00 Uhr. Hier trifft man sich auf ein Schwätzchen, genießt ein Vesper und vielleicht ein Gläschen Wein.  Im Sommer findet unser monatlicher Stammtisch im gemütlichen Zelt statt.

 


Aus unserem Garten

1. Apfelbäume, die sich auch für kleine Gärten eignen und leckere Äpfel schon im ersten Jahr bringen.
2. Wildbienenhaus. Wildbienen stechen nicht. Kinder können sie gut beobachten, wie sie Nektar einlagern, ein Ei dazu legen und alles mit Erde verschließen.
3. In unserem Lehrgarten gibt es auch eine Handpumpe zum Wasser aus dem Brunnen zu holen.
4. Die „gesündesten Früchte“ die es gibt: Goji Beeren.


Bewässerungsanlage:

Eine Investition für die Zukunft: In unserem Lehrgarten haben wir eine Bewässerungsanlage eingebaut. Sie funktioniert voll automatisch. Das Wasser kommt von einer Zisterne, die 11.800 Liter fasst. Wir glauben daran, dass die Sommer in Zukunft längere Trockenphasen haben werden.


Geschenk der Partnergemeinde:

Das Geschenk der Kieselbronner Partnergemeinde zum 20-Jährigen Jubiläum: 3 Rebstöcke. Sie werden im Lehrgarten des OGV gepflegt.
Es gibt immer viel im Lehrgarten zu sehen und zu tun.  Wir sind jeden Mittwoch ab 9.30 Uhr dort. Haben Sie Spaß an der Gartenarbeit, Sie sind uns herzlich willkommen. Auf unserer Homepage können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.