Bienennachmittag am 24. Juni 2022

Gleich ging es los mit unserem spannenden Programm. Wir haben uns sehr gefreut Philippa und Helmut begrüßen zu dürfen.

Helmut hat uns in das Geheimnis des Korbflechtens eingeweiht. Er erklärte uns, wie ein Korb geflochten wird und wir hatten die Gelegenheit zusammen mit Ihm und dem Bienenhelferteam ein schönes Pflanzgefäß herzustellen. Eine Studentenblume zierte das Ganze, sodass jedes Kind ein schön gestaltetes Arrangement mit nach Hause nehmen konnte.

Philippa, Yogalehrerin, führte uns achtsam durch den Wald. Elemente aus dem Kinder-Yoga, wie Bienensummen, die Baum-, Berg- und Blitzhaltung ließen uns den Wald anders wahrnehmen. Die Bienen waren begeistert dabei, auf die Geräusche des Waldes zu hören.

Im Lehrgarten hatten die Kinder alle Hände voll zu tun. Johannisbeeren, Stachelbeeren und wenige Süßkirschen mussten gekostet und geerntet werden. Übrigens, der Name der Johannisbeere leitet sich ab vom Johannistag, der genau am 24. Juni ist (an unserem Bienennachmittag) Nach der Arbeit und Verkostung konnten sich die Bienen bei lustigen Spielen austoben.

Jetzt hatte Helga noch eine Überraschung für die Wilden Bienen. Es gab Pommes aus der OGV Küche. Eine große Portion mit Ketchup wurde verspeist (Normalerweise gibt es die leckeren Pommes ja immer nur im Herbst nach unserer Kartoffelernte. Unsere Wilden Bienen hatten ja im Frühjahr Kartoffeln gesteckt) Gut, dass es im Herbst nochmal Pommes gibt.

Wir hatten dieses mal wieder sehr großes Glück mit dem Wetter. Erst als wir aus dem Wald zurückkamen, hatte es leicht angefangen zu regnen. Die Kinder konnten um 17.00 Uhr wohlbehalten abgeholt werden.

Nachdem das Helferteam die Aufräumarbeiten beendet hatte, hatte der Himmel endgültig seine Schleusen geöffnet.

Herzlichen Dank an Philippa und Helmut, das Bienenhelferteam Claudia, Ina, Kerstin, Natalie, Christine und unsere Rancher Elisa und Laura, Jonas und Max


Sommerfest am 12. Juni 2022

Alle kommen auf Ihre Kosten

Ein Kinderprogramm rundete das gemütliche Sommerfest unter schattigen Bäumen ab.

 


Pflanzaktion im April 2022, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kieselbronn und der Kieselbronner Umweltliste – ein voller Erfolg. Unsere Wilden Bienen hatten gepflanzt und gesät.

 


 

Kartoffelschälen mit Helene im Oktober.

Unsere Wilden Bienen haben sich die frisch zubereiteten „Pommes“ schmecken lassen.

 

Lustiges Beisammensein im Sommer beim Stammtisch

Dieter und die Wilden Bienen

Manfred Eiselein (Vorsitzender bis Februar 2019) und die Wilden Bienen auf dem Weg zum Zoo nach Karlsruhe